Vierter bis zehnter März zweitausendsechzehn

Grundstimmung: Orrrrrr


Das Wochenende habe ich damit verbracht, das ungute Gefühl im Hals zu ignorieren, die Woche dann im Wesentlichen im Bett bzw. auf dem Sofa. Außer lesen, twittern, schlafen und (Synchron-)Serien gucken habe ich eigentlich nichts gemacht.


Ach doch. Ich habe einen halben Tag gearbeitet, weil es nicht anders ging. Gigantisch.

Nächste Woche muss ich dann das Liegengebliebene wegarbeiten und einen älteren Herrn besänftigen, den ich versehentlich vergnatzt habe.
Und langfristig sollte ich mich dringend um mein Immunsystem kümmern.

2 commenti su “Vierter bis zehnter März zweitausendsechzehn

  1. <3 Gute Besserung, schönes Wochenende und denken wir lieber erst an den Stapel Arbeit, wenn er vor uns liegt.

Kommentar verfassen