Meh

Gestern Abend habe ich mit einer Freundin telefoniert, die mit der Ex ebenfalls befreundet ist. Irgendwie kam es dazu, dass sie von der Ex sprach. Der gelingt es anscheinend, die Baustellen anzugehen, die während unserer gesamten Beziehung immer wieder Thema waren und sie stressten. Mein Wunsch ihr zu helfen hatte lediglich schier endlose Diskussionen und schließlich Streit zur Folge, ich konnte nichts praktisch tun, nur reden, und bei ihr schien irgendeine Sperre zu sein.

Dass sie das Zeug jetzt anfasst, finde ich einerseits gut, Ich wünsche ihr ja nichts Böses. Andererseits sind da zwei Gedanken, die mir nicht aus dem Kopf gehen:

  1. Warum geht es jetzt und nicht während wir zusammen waren? Hatte ich möglicherweise einen Anteil daran, dass es nicht ging?
  2. Wenn das Zeug bzw. das Nichtschaffen des Zeugs nicht immer wieder für Streit gesorgt hätten, hätten wir es dann als Paar vielleicht geschafft?

Ich weiß, es ist Blödsinn, darüber nachzudenken. Aber es ist da. Und ich habe gerade keine Ahnung, was ich damit anstellen soll.

Kommentar verfassen